Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/analpferdchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Frust, Trauer und Tränen...

Das AnAlPfErDcHeN hat vor auszuziehen, doch die Mutter des AnAlPfErDcHeNs will das nicht verstehen. Nicht einmal, dass es weg will, weil es manchmal geschlagen wird, will die Mutter verstehen. Er würde sich ja ändern kommt immer wieder als Antwort. Sicher, so wie er sich auch bis jetzt immer verändert hat. Sicher doch. Aber das AnAlPfErDcHeN glaubt nicht daran, es weiß, wie die Realität sein wird. Es weiß genau, dass nichts sich ändern wird. NICHTS. Und den Hauptgrund, den will seine Mutter erstrecht nicht verstehen. Wie kann man aus Liebe zu jemandem ziehen wollen, wenn man die Person erst so kurz kennt. Nur weil es schwanger werden könnte. "Das sagt die Richtige", dachte es. Doch verurteilen will es niemanden.Und es kann nicht einmal mehr den Gedanken zu Ende bringen....
23.7.07 18:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung